Blog Newsletter  Newsletter  Facebook  Twitter  RSS 
Warenkorb: Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Willkommen im ap Onlinestore

ap Sportfahrwerke

FAQ

01. Was habe ich beim Einbau zu beachten?

Vor Einbaubeginn ist zu prüfen, ob das Fahrzeug im Verwendungsbereich (Abschnitt I im TÜV-Teilegutachten) enthalten ist. Dabei sind besonders die Achslastgrenzen zu beachten! Zusätzlich sind vor dem Einbau die Produktkennzeichnung und die Produkteigenschaften laut Angabe im Gutachten (z. B. Windungszahl, Länge, Durchmesser) zu prüfen.

02. Welche Dämpfer verwende ich bei ap Sportfahrwerken?

Seriendämpfer oder Sportdämpfer ohne verstellbare Federteller, die vom Dämpferhersteller für den Fahrzeugtyp freigegeben sind und die in ihren Abmessungen(Endanschlag, Dämpferrohr-Durchmesser, Einfederweg) dem Serienteil entsprechen. Der Ausfederweg darf um das Maß der Tieferlegung verkürzt sein.

Bei einer Tieferlegung von mehr als 40 mm werden gekürzte Sportdämpfer zur Verbesserung der Fahreigenschaften empfohlen.

03. Müssen die Scheinwerfer neu eingestellt werden?

Die Scheinwerfer sind neu einzustellen. Die vorschriftsmäßige Einstellung der Scheinwerfer ist zu überprüfen.

04. Ist eine TÜV Eintragung möglich?

Alle für den deutschsprachigen Raum erhältlichen Anwendungen werden mit TÜV Teilegutachten, für eine einfache Einhaltung der Einstellmaße laut dem TÜV – Teilegutachten geliefert.

05. Kann ich Einzelteile nachkaufen?

Ja, Sie können alle Teile aus unserem aktuellen Lieferprogramm einzeln direkt bei uns beziehen. Sollte keine Rechnung mehr vorliegen, benötigen wir alle Kennzeichnungen der Federbeine, sowie die der Federn.

06. Wie lange ist die Garantie?

Aus Garantieversprechen von Herstellern können gegenüber der Verkäuferin keine selbständigen Verpflichtungen hergeleitet werden. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Käufers bleiben davon unberührt. Die Gewährleistungsfrist beträgt - soweit nicht für einzelne Produkte längere Gewährleistungsfristen mit dem Käufer vereinbart werden - zwei Jahre ab Übergabe der Ware bei Neuwaren und ein Jahr ab Übergabe der Ware bei gebrauchten Waren. Gegenüber Kaufleuten beträgt die Gewährleistungsfrist für gebrauchte und neue Waren ein Jahr ab Übergabe der Ware.

Ist die Ware mangelhaft, so kann der Käufer nach seiner Wahl Nacherfüllung in Form der Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen, vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Schadensersatz kann der Käufer nur verlangen, wenn die Verkäuferin den Mangel zu vertreten hat. Die Verkäuferin ist berechtigt, die Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese für sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist.

Die Gewährleistung ist unter folgenden Umständen ausgeschlossen:
Bei Waren, die von fremder Seite verändert, bearbeitet oder Mängel ohne Zustimmung der Verkäuferin beseitigt wurden, es sei denn, der Käufer weist nach, dass der Mangel nicht ursächlich auf die Veränderung, Bearbeitung oder den Mangel zurückzuführen ist. Wenn der Einbau von Waren außerhalb einer autorisierten Fachwerkstatt vorgenommen wird, es sei denn, der Käufer weist nach, dass der Mangel nicht ursächlich auf den Einbau zurückzuführen ist.

07. Welche Spur- und Sturzwerte müssen nach dem Einbau verwendet werden?

Grundsätzlich werden die Serienwerte nach Herstellerangaben verwendet.

08. Ist meine Bereifung bei einer Tieferlegung freigängig?

Eine Freigängigkeit der Bereifung prüfen wir als Hersteller grundsätzlich mit der Serienbereifung.
Sollte eine Zubehör Rad-Reifenkombination verbaut sein, können wir über die Radfreigängigkeit keine Auskunft geben.
Mangelt es an Radfreigängigkeit, muss diese durch Nacharbeit, z.B. bördeln oder Kotflügel ziehen geschaffen, werden.

09. Rücksendung von Paketen.

Um ein Paket bei uns einsenden zu können, benötigen Sie eine Rücksendenummer. Ohne diese ist eine Annahme ausgeschlossen. Diese erhalten Sie telefonisch unter Tel: +49 (0) 1805/887701 oder per E-Mail: info@ap.de.

Bitte beachten Sie unsere abweichende Anschrift für Paketsendungen (per DHL):
Logistikzentrum (ap)
Obere Riedwiesen 27
74427 Fichtenberg

Um ein Paket bei uns einsenden  zu können, benötigen Sie eine Rücksendenummer. Ohne diese ist eine Annahme ausgeschlossen. Die Rücksendenummer erhalten Sie, wenn Sie das ausgefüllte Rücksendeformular (mit Verlinkung http://www.ap.de/reklamation/) abschicken.

10. Was ist im Lieferumfang enthalten?

Unsere Produkte enthalten ein TÜV Teilegutachten. Bei Gewindefahrwerken ist der Hakenschlüssel zur Höhenverstellung im Lieferumfang ebenfalls dabei.

11. Welches Domlager wird beim Umbau verwendet?

Grundsätzlich verwenden wir als Hersteller beim Umbau das Seriendomlager.

12. Ich habe mein Gutachten verlegt, woher bekomme ich ein Neues?

Gutachten erhalten Sie nach telefonischer Rücksprache unter Tel.: +49 (0) 1805/887701,
oder durch Anfrage per E-Mail an: info@ap.de.
Hierfür werden die genauen Kennzeichnungen der Federn benötigt.

13. Welche Tieferlegung kann erreicht werden?

Die angegebenen Tieferlegungen sind maximale TÜV geprüfte Tieferlegungen. Darüber hinaus prüfen wir nicht, da dies technisch nicht sinnvoll ist. Wir legen unsere Gewindefahrwerke, bzw. die Tieferlegung immer so aus, dass die maximale Tieferlegung, welche die Achskonstruktion zulässt, gefahren werden kann.

14. Wo kann unser Produkt bezogen werden?

In unserem ap Onlinestore.

Bei unseren Händlern.

15. Fahrwerksgeometrie - Was ist das eigentlich?

Der Artikel stammt aus dem Magazin "Tuning" 2/2012

Thema Fahrwerksgeometrie aus dem Magazin "Tuning" von 2/2012

16. Reklamationen

Wenn Sie eine Beanstandung mit einem Produkt von uns haben, so können Sie uns das hier online mitteilen und helfen so, die Bearbeitung zu beschleunigen.